Ein Stück Vereinsgeschichte

Im Jahr 1933 zogen acht Leher mit Spaten und Hacke los und fingen an, eine Wiese in eine Kleingartenanlage zu verwandeln – der Kleingärtnerverein Bremerhaven-Lehe e.V. feierte auf diese Weise seine Geburtsstunde am 08. April 1933.

Anfangs war das Vereinsgelände auf verschiedene Standorte verteilt (u.a. der Pferdebade und der Stadthalle). Durch einen Tauschhandel konnten wir unser heutiges Grundstück nahe der Geeste am Rande von Buschkämpen im Jahr 1968 beziehen und seit 2004 gehört zudem unserer Vereinshaus, die Gaststätte „Im Wiesengrund“, zum heutigen zentralisierten Standort.

Wo wir zu finden sind

Versteckt in ruhiger Lage ist ein Rückzugsort für Gartenfreunde entstanden. Am Rande von Bremerhaven Buschkämpen, südlich begrenzt von der Geeste, westlich vom Ackmann, nördlich und östlich von der freien Natur, entstanden Kleingärten in ruhiger und sonniger Lage. Ideal geeignet sind diese nicht nur für den eigenen Gemüseanbau, sondern auch als gestaltbares Paradies für die gesamte Familie. Kinderfreundlich ist es beispielweise, dass auf dem gesamten Gelände kein Autoverkehr erlaubt ist. Trotzdem ist mit den zwei nahegelegenen Parkplätzen eine gute Anbindung garantiert.

Unsere Parzellen

Zu unserem Verein zählen 126 Parzellen, die alle ca. 400 m² groß und mit einer eigenen Laube bestückt sind. Ein Teil des Geländes ist von Nur-Dach-Häusern bevölkert, ein anderer Teil von Steinlauben. Alle Gärten verfügen über einen Trinkwasseranschluss. Strom kann durch eigene Solarzellen gewährleistet werden.

Die Gestaltung der Parzellen obligt der Fantasie der Pächter, jedoch ist bei allen Ideen das Bundeskleingartengesetz einzuhalten – hierbei ist v.a. auf eine kleingärtnerische Nutzung zu achten, aber wer mag nicht selbst sein eigenes Obst und Gemüse ernten?!

Weiterhin wünscht sich doch auch ein jeder einen netten Blick über die eigenen Grenzen hinaus, so dass wir alle auf einen gepflegten Eindruck des eigenen Gartens wert legen, die Ruhezeiten einhalten sowie die Nachbarschaft durch ein freundliches Miteinander genießen. Unsere grünen Grasflächen laden zum Sonnenbaden und spielen ein!

Die Kosten

Natürlich hat jede Idylle ihren Preis. Für den Genuss eines Kleingartens in unserem Verein ist eine jährliche Pacht in Höhe von 57 Euro zu entrichten. Zudem muss jeder Pächter Mitglied im Kleingartenverein Bremerhaven-Lehe e.V. werden, der Mitgliedsbeitrag beläuft sich auf 60 Euro im Jahr. Um den persönlichen Schutz zu gewährleisten sind 10 Euro pro Jahr für eine Gruppenversicherung zu bezahlen, die v.a. bei der Gemeinschaftsarbeit eine Absicherung bietet. Die Wasserkosten werden je nach individuellem Verbrauch abgerechnet.

Neben den finanziellen Kosten sind zudem 12 Stunden Gemeinschaftsarbeit zu leisten, um auch unsere Gemeinschaftsflächen ansehnlich zu pflegen. Hierzu werden verschiedene über die Saison verteilte Termine angeboten, um Stunden sammeln zu können. Die Teilahme kann somit individuell gestaltet werden. Neben den Festen, wie Grünkohltour und Weihnachtsfeier, findet bei der Gemeinschaftsarbeit das Vereinsleben statt. Was schweißt mehr zusammen als gemeinsam anzupacken?

 

Lust bekommen ein Teil von uns zu werden? Dann schnell nach freien Gärten schauen – Kontaktformular nutzen oder einfach anrufen!